Portal gdansk.pl
Gdańsk
Sport
RowerowyGdańsk
Kąpieliska
Bursztyn
GOKF
UBC
BIP
Main Page » Programm des III. Treffens
Begleitende Veranstaltungen 21. – 23. Mai

Begleitende Veranstaltungen 21. – 23. Mai

8.00 -14.00 Uhr – Gruppen (21.05); 11.00 – 17.00 Uhr (22.05); 11.00 – 17.00 Uhr (23.05)
FESTUNG DES WISSENS: Interaktiver Unterricht „Berta – Chemie für die Jüngsten”
Zentrum Hewelianum, ul. 3 Maja [Horst-Hofmann-Wall] 9a; mehr Infos: www.hewelianum.pl

Das Angebot ist für Kinder im Alter von 4-8 Jahren bestimmt. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, sich mit dem Drachen namens Berta anzufreunden, der sie auf interessante und sichere Weise in die faszinierende Welt der Chemie hineinführt. Es ist eine sehr gute Methode, Unterricht mit dem Spiel zu verbinden, weil die Ausstellung in Form einer Werkstatt veranstaltet wird. Zwecks Arbeitskomfort ist die Teilnehmerzahl begrenzt (maximal 30 Personen). Die Ausstellung befindet sich im I. Obergeschoss der ehemaligen Kaserne auf dem Hagelsberg in Danzig.

8.30 -15.30 Uhr (21.05); 10.00 – 17.00 Uhr (22.05); 10.00 – 17.00 Uhr (23.05)
FESTUNG DES WISSENS: Interaktive Ausstellung „Energie, Himmel und Sonne”
Populärwissenschaftliche Werkstatt aus dem Bereich der Astronomie: „Mit Lineal zur Sonne, also etwas über die Granulen, aber nicht nur das” (22.05)
Populärwissenschaftliche Werkstatt aus dem Bereich der Physik: „Frühjahrsexperimente der Frostkönigin, also Spiele mit dem flüssigen Stickstoff” (23.05)
Eintrittskarten erhältlich an der Kasse zum Sonderpreis von PLN 1,-; mehr Infos: www.hewelianum.pl
Für die Ausstellungsbesucher ist die Werkstatt kostenfrei.

9.00 – 16.00 Uhr (21. – 23.05)
FESTUNG DES WISSENS: Interaktive Geschichtsausstellung „Zeitmaschine – Mensch und Projektil”
Eintritt frei

Zentrum Hewelianum, ul. 3 Maja [Horst-Hofmann-Wall] 9a; mehr Infos: www.hewelianum.pl
Die Ausstellung besteht aus mehreren Dauerexpositionen, die in historischen, renovierten Festungsobjekten, die oberhalb des Platzes und der Kasernen im ehemaligen Munitionslabor gelegen sind, gezeigt werden. Außer Expositionen über die einzelnen Belagerungen von Danzig (1734, 1807 und 1813) können die Ausstellungsbesucher mehr über die hier einst stationierte preußische Garnison erfahren und eine Antwort auf die Frage finden, wer in der Festung zur Zeit der Freien Stadt Danzig gespielt und gewohnt hat, welche Funktion die Festung auf dem Hagelsberg während des II. Weltkrieges erfüllte oder sich zuletzt überzeugen, wie der Störsender vom Radio „freies Europa” funktioniert hat. Eine interessante Abwechslung sind gewiss Maketten von ausgewählten Festungsobjekten mit Kurzbiographien der Festungsbauer sowie die aktuellen als auch die aus den 20-er Jahren des XX Jh. stammenden Luftbilder. Sämtliche Expositionen wurden durch Hörspiele, in denen die historischen Gestalten von bekannten polnischen Schauspielern gespielt werden, bereichert.

Gästebuch mit Gratulationen für Danzig
Artushof (Długi Targ), Neues Rathaus (Wały Jagiellońskie) und www.gdansk.pl
Eintragungsmöglichkeit: 10.00 - 16.00 Uhr

8.00 – 16.00 Uhr (21.05)
10.00 - 16.00 Uhr (22.-23.05)
Ausstellungen:
„Danzig im Lichte der Ausgrabungen 1987 – 1997”
„Geheimnisvolle Orte in Danziger Höfen”
Archäologisches Museum, Mariengasse 25/26
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.archeologia.pl

9.00 – 16.00 Uhr (22.05)
Der VII. Danziger Seegelsaison (offizielle Eröffnung um 12.00 Uhr)
Kohlenmarkt/ Lange Brücke
Eintritt frei

9.00 – 17.00 Uhr
Ausstellung „Mittelalterliches Danzig”
Zentrum der archeologischen Ausbildung „Blauer Löwe”, ul. Chmielna [Hopfengasse] 53
Einzelheiten: www.archeologia.pl

ab 10.00 Uhr
Danziger Gasthof, Markt der polnischen Regionalbiere
Kohlenmarkt (Targ Węglowy)

ab 10.00 Uhr
Danziger Gasthaus
Große Auswahl an traditionellen Danziger, Pommerischen und Kaschubischen Speisen.
Das Danziger Gasthaus wird während des III. Welttreffens der Danziger eng mit dem Polnischen Bierfestival verbunden. Beide Veranstaltungen werden durch den gemeinsamen Biergarten verbunden. Zu den Danziger Speisen werden 20 verschiedene polnische Regionalbiere angeboten.
Veranstalter: Danziger Stiftung und Polnische Industrie- und Wirtschaftskammer der restaurant- und Hotelbetreiber

Festival der polnischen Regionalbiere
Angeboten wird eine große Auswahl von polnischen Regionalbieren, die von lokalen Brauereien gebraut werden: Amber, Kormoran, Ciechan, Fortuna, Krajan…
Am Festival nehmen 5 Brauereien mit 20 Biersorten teil.
Kohlenmarkt
Veranstalter: Danziger Stiftung; Partner: www.degustatornia.pl

10.00 – 18.00 Uhr
Ausstellung „Danzig die Stadt vieler Kulturen – Rückkehr zu den Wurzeln”
Staatsarchiv in Danzig, Wały Piastowskie Str. 5
Einzelheiten: www.gdansk.ap.gov.pl
Eintritt frei

10.00 - 18.00 Uhr
Ausstellung „Wege zur Freiheit”
Wały Piastowskie Str. 24
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.ecs.gda.pl

10.00 - 17.00 Uhr
Ausstellung „Duda-Gracz dem Chopin”
Grünes Tor, Langer Markt 24
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.muzeum.narodowe.gda.pl

10.00 - 17.00 Uhr
Ausstellung „Kunstsammlungen der Polnischen Bibliothek – Teil II – polnische Künstler in Paris”
Zisterzienser Abtei, ul. Cystersów [Klosterstraße] 18
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.muzeum.narodowe.gda.pl

10.00 Uhr (22. und 23.05: 12:00 Uhr)
Theaterspektakel für Kinder
Stadttheater Miniatur, ul. Grunwaldzka [Hauptstraße] 16
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.teatrminiatura.pl

10.00 – 18.00 Uhr
Ausstellung von Wiesław Matuszek
Altstädtisches Rathaus, NCK, ul Neue Pfefferstadt 33/35 (Korzenna 33/35)
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.nck.org.pl

11.00 – 17.00 Uhr (22. und 23.05)
Der Kulturgarten – Bücher
Das Danziger Büro Europäische Kulturhauptstadt 2016, Langer Markt 39-40

11.00 Uhr; 14.00 Uhr (23.05)
FESTUNG DES WISSENS: Besichtigung der Festung auf dem Hagelsberg in Begleitung eines Stadtführers.
Eintritt für Teilnehmer des Welttreffens der Danziger – PLN 8,50 (Kinder bis zu 5 Jahren - frei)
Zentrum Hewelianum, ul. 3 Maja [Horst-Hofmann-Wall] 9a; Sammelpunkt am Haupteingang zur südlichen Kaponniere, mehr Infos: www.hewelianum.pl
Historischer Ausflug durch die Festung auf dem Hagelsberg in Danzig. Im Rahmen des 2-stündigen Ausflugs in Begleitung eines Stadtführers kann man die interessantesten Objekte der Festung und ihre Innenräume besichtigen und die faszinierende Geschichte des Hagelsberges kennen lernen.
Durch die schöne Stadtpanorama, das man von mehreren Aussichtspunkten bewundern kann, wird der Ausflug zu Fuß auf den Spuren der wichtigsten Ereignisse aus der Festungsgeschichte besonders attraktiv.
Im Eintrittspreis inbegriffen ist die Eintrittskarte für die interaktive Ausstellung aus dem Bereich der Physik „Energie, Himmel und Sonne” in der südlichen Kaponniere, die man ausschließlich nach dem Ausflug in Begleitung eines Stadtführers besichtigen kann.

11.00, 14.00 Uhr
„Subjektive Buslinie” durch die Danziger Werft
Start: Tor Nr. 2 zum Danziger Werft
Einzelheiten: www.wyspa.art.pl

11.00 – 14.30 Uhr (22.05)
11.00-16.00 Uhr (23.05)
Präsentation der Rekonstruktion des polychromierten Wappens von Danzig
Artushof, Langer Markt, Historisches Museum der Stadt Danzig
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.mhmg.gda.pl

11.00 – 16.00 Uhr
Ausstellung „Danzig im Bernsteinobjektiv”
Bernsteinmuseum, Kohlenmarkt 26, Historisches Museum der Stadt Danzig
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.mhmg.gda.pl

11.00 – 17.00 Uhr
Ausstellung „Dialog 5” – Maciej Szupica (Danzig) + Kinki Texas (Bremen)
Danziger Stadtgalerie (ggm1), Jopengasse 27/29 (Piwna 27/29)
Eintritt frei
Einzelheiten: www.ggm.gda.pl

11.00 – 16.00 Uhr (22.-23.05)
Ausstellung der altertümlichen Silbergegenstände aus der Sammlung von Jürgen Gromek
Uphagenhaus, Langgasse 12 (Długa 12), Historisches Museum der Stadt Danzig
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.mhmg.gda.pl

ab 12.00 Uhr (22.-23.05)
Streetwaves / Stadtteil – Hauptstadt
Musik und Kunst im städtischen Raum
Stadt Danzig: Oliva, Strießbach, Langfuhr „unterer Teil”, Langfuhr „oberer Teil“, Gottesengeln, Werft, Rechtstadt, Niederstadt
Eintritt frei

(22. Mai
12.00 - 17.00 Uhr Streetwaves Oliva
17.00 - 24.00 Uhr Streetwaves Strießbach – Langfuhr – Gottesengeln
23. Mai
12.00 - 24.00 Uhr Streetwaves Werft – Rechtstadt – Niederstadt
19.00 - 21.00 Uhr Stage Europe Network – Wettbewerb für junge Bands
21.00 - 22.00 Uhr Streetwaves Höhepunkt – Kohlenmarkt)

11.00 – 15.00 Uhr (21.05)
Offenes Seminar des Bernsteinrates „Bernstein in gegenwärtiger Juwelierkunst, Medien und Kunst“
Neues Rathaus, Dominikswall
Veranstalter: Stadtamt von Danzig, BPPM

ab 11.00 Uhr (22.05)
Feierlicher Abschluss der II. Internationalen Bernsteinwerkstatt Danzig 2010

Ausstellungsvernissage unter Beteiligung der Bernsteinbotschafterin Monika Richardson
Büro Danzig Europäische Kulturhauptstadt 2016, Langer Markt 39/40

12.00-13.00 Uhr
Multimediale Präsentation zur Geschichte und Möglichkeiten der genealogischen Untersuchungen
Staatsarchiv in Danzig, Wały Piastowskie Str. 5
Eintritt frei

12.00 – 18.00 Uhr
„The Dump – Gedankenrecycling” - Kunstprojekt
Zentrum der modernen Kunst “Łaźnia”, ul. Jaskółcza [Große Schwalbengasse] 1
Eintritt Freitag
Einzelheiten: www.laznia.pl

21.-23.05
Outdoor-Ausstellung: „Polen der Freistadt“
Podwale Staromiejskie in der Nähe des Denkmals
Eintritt frei

ab 12.00 Uhr (22. und 23.05)
Thematische Spaziergänge durch Danzig in Begleitung eines Stadtführers
Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Maximale Anzahl der Personen in der Gruppe: 50
Teilnahme gebührenfrei.
Touristikabteilung, GOT, PTTK Niederlassung/Danzig

Strecken:
Auf den Spuren der großen Liebe – Altstadt und Rechtstadt
Lernen Sie Liebesgeschichten und –sagen um den berühmten Gelehrten Johannes Hevelius, um die dramatische Liebe von Moritz Ferber zu seiner geliebten Anna Pilemann kennen, lüften Sie das Geheimnis von Nikolaus Kopernikus sowie viele andere Liebesgeschichten der ehemaligen Bürger der Stadt an der Mottlau.
Start: Johannes-Hevelius-Denkmal, Grünanlage vor dem Altstädtischen Rathaus, ul. Korzenna [Neue Pfefferstadt] 12.00 Uhr
Dauer des Spazierganges: 2 Stunden

Oliva – auf den Spuren der Zisterzienser
Entdecken Sie die Reize und Geheimnisse der ehemaligen Zisterzienser-Abtei, bewundern Sie die architektonischen Sehenswürdigkeiten und die üppige Natur im Stadtpark von Oliva.
Start: Haupttor zu Stadtpark von Oliva, ul. Opata Rybińskiego [Am Schlossgarten]; 12.00 Uhr
Dauer des Spazierganges: 2 Stunden

Auf den Spuren berühmter Danziger – Altstadt und Rechtstadt
Berühmte Gelehrten, hervorragende Künstler und Schöpfer des kulturellen Erbes der Stadt: Johannes Hevelius, Arthur Schoppenhauer, Gabriel Fahrenheit, Daniel Chodowiecki und viele andere. Die Stadt Danzig soll mit ihren berühmten Bürgern assoziert werden.
Start: Springbrunnen, ul. Św. Ducha [Heilige Geistgasse]; 12.00 Uhr
Dauer des Spazierganges: 2,5 Stunden

16.00 – 17.00 Uhr (21.,22.05 – Ausscheidung; 23 – Finale)
Wettbewerb „Danziger Gebäck“
Kohlenmarkt / am Danziger Gasthof
Veranstalter: Danziger Stiftung
Zum Wettbewerb werden Danziger Bäckereien und Konditoreien sowie Bürger von Danzig eingeladen. In einer öffentlichen Befragung, die in Zusammenarbeit mit der Zeitung „Gazeta Wyborcza” durchgeführt wird, werden diejenigen, die an der Kostprobe teilnehmen, über den Preis für das beste Gebäck entscheiden. Außer der öffentlichen Abstimmung wird das Danziger Gebäck auch von einer professionellen Jury gewählt (ähnlich wie Sankt-Martins-Hörnchen in Posen, Sigismund-Kekse in Warschau, päpstliche Cremetörtchen bzw. Brezel in Krakau ).
19.00 Uhr (21.05)
Sinfoniekonzert „Maestro und Virtuosen”
Im Programm: Brahms, Tschaikowsky
Baltische Philharmonie, ul. Ołowianka [Auf der Bleihofinsel] 1
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.filharmonia.gda.pl

19.00 Uhr (22.05)
Das Chopinjahr 2010
Klavierkonzert
Emanuel Ax
Polnische Baltische Philharmonie, Konzertsaal, ul. Ołowianka [Auf der Bleihofinsel] 1
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.mhmg.gda.pl

19.00 Uhr (22.-23.05)
Ballet „Out” von Izadora Weiss
Baltische Staatsoper, al. Zwycięstwa 15
Tickets zu erwerben an Ort und Stelle
Einzelheiten: www.operabaltzcka.pl


Datum Veröffentlichung: 13.04.2010 16:20
 
Partner/sponsor III Zjazdu Gdańszczan
 
Długi Targ - Fontanna Neptuna, Dwór Artusa, Ratusz Głównego Miasta
 
Unterkunftsangebot www.gdansk4u.pl
Gdański Portal Turystyczny
 
Gdańsk Europejska Stolica Kultury
 
Archiwum Państwowe w Gdańsku
 
Muzeum Historyczne Miasta Gdańska
© Copyright Urząd Miejski w Gdańsku
Kancelaria Prezydenta ¤ Referat Multimedialny
ul. Nowe Ogrody 8/12 ¤ 80-803 Gdańsk