Portal gdansk.pl
Gdańsk
Sport
RowerowyGdańsk
Kąpieliska
Bursztyn
GOKF
UBC
BIP
Main Page » Geschichte Treffens

Konzerte, Vorführungen, Paraden, Wettbewerbe und eine feierliche Gala -alles das und noch viel mehr erwartete die Teilnehmer des II. Welttreffens der Danziger. An den das ganze Wochenende über andauernden Feierlichkeiten nahmen Tausende Danziger sowie zahlreiche Gäste aus dem Ausland teil. Das war ein wahres Festival der Liebhaber unserer Stadt...

 

Das Treffen begann schon am Freitag. An diesem Tag wurde u.a. eine interessante Briefmarkenausstellung eröffnet, die der Darstellung der Stadt Danzig/Gdańsk auf Briefmarken gewidmet war. Darüber hinaus konnte man an diesem Tag erfahren, welchem Buch der Titel des populärsten, mit Danzig/Gdańsk verbundenen, literarischen Werkes zuerkannt worden war. Es gewann das Buch „Das Fräulein am Fenster“ von Deotyma, d.h. Jadwiga Łuszczewska. Um 19.00 marschierte eine bunte Danziger Parade den Langen Markt und die Langgasse entlang. Etwas später begann auf dem Kohlenmarkt ein bis in die späten Abendstunden dauerndes Fest.
Um 20.00 Uhr wurde auf einer eigens dafür veranstalteten Gala der Danziger des Jahres gekürt. Wie sich herausstellte gab es in diesem Wettbewerb zwei Sieger  -Jean Michele Jarre und Lech Wałęsa. Der Abend wurde von einem Konzert von Leszek Możdżer in der Polnischen Baltischen Philharmonie gekrönt.
Am Samstag gaben der Danziger Stadtpräsident Paweł Adamowicz und der Präsident des Wärmeenergiekonzerns GPEC -Thomas Schroter- im Küstenstreifen den in Pommern größten Spielplatz samt Skate-Park zur Nutzung frei.
Viertel vor zwölf startete auf dem Langen Markt der Inlet-Powerade-Bike-Marathon, und um 13.00 wurde der in Gdańsk längste Radweg -ein 10 km langer Abschnitt, der unsere Stadt mit dem benachbarten Sopot verbindet-  offiziell eingeweiht.
Höhepunkte des sonnabendlichen Programms waren das auf der Bleihofinsel stattfindende Konzert von Jan Garbarek sowie das Spektakel von Sławomir Łosowski mit beeindruckender Feuerwerksvorführung. Es sollte noch hinzugefügt werden, dass zahlreiche Restaurants und Pubs in der Nacht vom Samstag zum Sonntag durchgehend geöffnet hatten.
Am letzten Tag -am Sonntag- dominierten mit Sport verbundene Attraktionen, wie die „ Bike Parade“ sowie für Zweiradliebhaber -das Radrennen durch die Straßen der Rechtstadt- das Internationale Straßenkriterium.
Es fehlte auch nicht an kulturellen Veranstaltungen. Auf der Bleihofinsel fand das Konzert „Gdańsk auf Notenlinien“ statt. Die Ausführenden waren u.a. Waldemar Malicki, Artur Banaszkiewicz und das Orchester der Polnischen Baltischen Philharmonie namens Frédéric Chopin.
IDas II. Welttreffen der Danziger klang mit einer Schiffsparade auf der Mottlau sowie einem spektakulären Feuerwerk aus.

© Copyright Urząd Miejski w Gdańsku
Kancelaria Prezydenta ¤ Referat Multimedialny
ul. Nowe Ogrody 8/12 ¤ 80-803 Gdańsk